Teichpflege fürs ganze Jahr

fall-leaves-1025114_640Im Januar gilt es Schnee auf dem Eis zu entfernen. Nach der Eisschmelze sollten tote Pflanzenteile am Ufer entfernt, nach erfrorenen Fischen und Amphibien gesucht und diese eventuell entfernt werden.Ende Februar bzw. Anfang März sind Teichpumpe, Filter und Skimmer einzusetzen. Wuchernde Pflanzen am Teichrand entfernen, dekorative Steine von den Algen befreien. Uferbepflanzung überprüfen und gegebenenfalls ergänzen. Pumpen für Bachläufe probeweise in Betrieb nehmen.Ab April können Wasserspiele eingesetzt und neue Wasserpflanzen integriert werden. Pollen sind von der Wasseroberfläche zu entfernen, Wasseranalysen möglichst alle 2 Wochen durchzuführen.

Der Mai ist der geeignete Monat um neue Seerosen einzupflanzen. Ab 12 °C Wassertemperatur sollten die Fische auch wieder gefüttert werden. Neue Fische kann man einsetzen, Algen unter Kontrolle halten. Ebenfalls wichtig, Filter reinigen und Pumpen auf Tauglichkeit kontrollieren.In den Monaten Juni und Juli muss der Wasserstand häufiger kontrolliert und ausgeglichen werden. Die im Teich befindlichen Pflanzen auf Schäden untersuchen und gegebenenfalls entfernen.

Bei zu hohen Temperaturen im Teich für vermehrte Sauerstoffzufuhr sorgen. Regelmäßig Algen und Wasserlinsen entfernen, hin und wieder Teichrand überprüfen. Verblühtes abschneiden, damit die Blüten nicht im Wasser versinken.Ab August Verblühtes kontinuierlich entfernen, vor allem auf abgestorbene Pflanzenteile achten und diese entfernen. Ebenfalls Algen entfernen, wuchernde Seerosenblätter an der Basis abschneiden, gelbe Blätter entfernen.

Anblick des Teiches in der Sonne genießen!

Laubnetz über den Teich spannen und Laub regelmäßig entfernen, das ist wichtig in den Monaten September und Oktober. Bei Wassertemperaturen unter 10 °C die im Teich befindlichen Fische nicht mehr füttern. Nicht winterharte Seerosen und tropische Schwimmpflanzen aus dem Wasser nehmen und ins Winterquartier bringen. Wasserspiele abbauen, Pumpen und Filtersysteme ausbauen. In den Monaten November und Dezember ruht der Teich. Dichtes Röhricht zusammen binden, Laubnetz abbauen und Membranpumpe einbauen.

Fazit: Das sind so im Großen und Ganzen die wichtigsten durchzuführenden Schritte während eines Jahres. Selbstverständlich richtet sich die Pflege nach der Größe und dem Inhalt eines Teiches.Ein Teich mit Fischen erfordert dabei mehr Sorgfalt, als ein Teich ohne Fische. Auch ist die Pflege von Pflanze zu Pflanze oft recht unterschiedlich. Zudem benötigt ein Naturteich eine völlig andere Pflege als zum Beispiel ein Zierteich.Wer sich diesbezüglich unsicher ist, der kann sich im Fachhandel beraten lassen.
Außerdem möglich: Informationen aus dem Internet einzuholen!Richtige und sorgfältige Pflege erhält einen Teich gesund und man kann Jahr für Jahr seine interessante und schöne Natürlichkeit genießen.